Wie das Haid Center eine spektakuläre 71 % Klick-Rate auf ihr Angebot schaffte

September 11, 2018

Der wichtigste Teil des Messenger Marketings ist zweifellos der interaktive Teil. Wir alle lieben es, auf Knöpfe zu drücken und selbst zu bestimmen, ob wir Angebote erhalten - oder nicht.

Eine gute Art und Weise um dies auch im Messenger umzusetzen ist, das Angebot in eine coole kleine Story zu verpacken und dadurch seinen Abonnenten ein einzigartiges Erlebnis zu bieten.

Unser Partner, das Haid Center, tat dies auf folgende Art und Weise:


Durchführung

Eigentlich wollte das Haid Center seinen Abonnenten nur ein Angebot zeigen, welches sie auf Weine und Schaumweine hatten. Um ihren Kunden das Angebot nicht einfach ins Gesicht zu schmeißen hat sich das Haid Center etwas Besonderes einfallen lassen.

Um mehr mit ihren Kunden zu interagieren verwendeten sie den Messenger Newsletter. Man fragte die Kunden einfach, ob sie vor hatten am Wochenende feiern zu gehen.

Je nach dem wie die Kunden dies beantworteten wurde die weitere Konversation geformt. Dadurch konnten die Kunden selbst entscheiden, ob sie etwas über das Angebot lernen möchten oder nicht. Sie hatten die Kontrolle über das Gespräch, was in ihnen ein Gefühl von Zuneigung und Vertrauen hervorrief.

Diese Screenshots zeigen die Vorgehensweise im Detail:

Haid Center


Aber… funktioniert das auch? Und wie! Von allen Empfängern haben mehr als 97 % den Broadcast geöffnet und mehr als 71 % haben daraufhin auf die Knöpfe gedrückt und sind ihn durchgegangen. Das bedeutet, dass mehr als 71 % der Abonnenten mit dem Broadcast interagiert haben!

Mit welcher anderen Art von Content Marketing kann man dies vergleichen und ähnliche Resultate erzielen? Die Antwort: mit keiner. Nicht mit Emails, nicht mit Facebook Ads. Aber über Messenger Marketing.

Menschen wollen nicht mehr mit belanglosen Dingen von Unternehmen angesprochen. Sie wollen MIT den Unternehmen interagieren und aktiver Bestandteil der Konversation sein.


Dies war nicht das einzige Mal, dass das Haid Center diese Taktik eingesetzt hat. Ein zweites Mal kam es beim „Final Sale“ von C & A zum Einsatz.

Wieder fragten sie ihre Kunden, ob sie mehr über das Angebot wissen wollen. Hier kannst Du den kurzen Flow sehen:

Flow C&A


Das Ergebnis? Wiederum eine beeindruckende Öffnungsrate von 92 % und eine genau so beeindruckende Klickrate von 63 %.



Fazit

  • Kurze, persönlich ansprechende Nachrichten helfen Dir dabei, besser mit Deinen Kunden zu interagieren.

  • Angebote mit interaktiven Elementen zu verknüpfen macht diese Angebote dynamischer und interessanter für deine Kunden.

  • Es ist besser Deinen Kunden Angebote nur zu schicken, wenn diese das auch wirklich wollen, dadurch ist es viel wahrscheinlicher, dass sie damit interagieren oder sie lesen!

  • Wenn Du Deine Angebote in eine coole Story verpackst sind deine Kunden viel faszinierter davon und es ist unwahrscheinlich, dass sie diese aus Prinzip ignorieren.

Legen Sie los

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und erfahren Sie, wie Sie mit Chatvisor bessere Kundenerlebnisse schaffen können.

Aus unserem Blog